Sock Boots | Trendanalyse

Eine Socke als Schuh? Ja, genau das ist der Schuhtrend des Jahres 2017. Kein Modell wurde dieses Jahr so oft gestylt und neu interpretiert, wie der eng anliegende Bootie.
Sogar einen ganzen DIY-Trend zog er auf Youtube mit sich. Trotzdem ist er nicht tot und hat gute Chancen auch im nächsten Jahr durch unsere Instagram Timeline zu stolzieren.

Sock Boots gab es eigentlich schon im letzten Jahr. Damals berichteten Elle und Co über den Schuh, der wie eine Socke am Fuß liegt. Denn genau das macht diesen Schuh aus. In kurzen oder längeren Varianten, liegt er wie eine zweite Haut an und macht seinem Namen alle Ehre.

Geschichte

Der Trend um den Schuh ist gar nicht so neu. Wie bereits erwähnt, wurde er schon im letzten Jahr hoch gelobt. Besonders die Modelle von Yeezy, Stuart Weizman und Vetemans wurden schnell zum absoluten Must Have. Danach schlug der Modezirkus zu und im Nu waren sie überall. Jede Highstreet-Kette brachte ihr Modell auf den Markt. Dabei hielten sich die Boots farblich noch etwas zurück. Vor allem schwarze Modelle, die teilweise mit Blumen verziert waren, wurden getragen. Somit ließ sich der Trend perfekt mit den immer wiederkehrenden Floralen Mustern und Stickereien verbinden.

Im Frühjahr dieses Jahres war dann Schluss mit der Zurückhaltung. Sock Boots waren immer noch da, aber diesmal in den knalligsten Farben. Pink, Gelb oder Rot- Tabufarben gab es nicht. Auch die Materialien entwickelten sich weiter und neben Samt sah man immer mehr Lack und Metallicstoffe.
Als ob die Farben nicht genug wären, sorgte der Schuh Ende 2016 auch für einen Youtube Trend. Die ganzen DIY-Youtuber wären schließlich ihrem Namen unwürdig, wenn sie nicht auch hier eine Alternative zum selber basteln hätten. Dafür wird, wer hätte es gedacht, ein Socken gebraucht. Dieser wird über dem high heel getragen. Aus Schleifpapier wird eine Sohle gebastelt und fertig ist der Sock Boot zum selber machen.

 

Markenzeichen

Erkennen tut man den Schuh am engen Schaft. Dieser liegt wie eine zweite Haut am Bein. Daher auch der Name Sock Boot, denn der Look erinnert stark an farblich passenden Socken in high heels.
Wobei es sich hier nicht unbedingt um einen besonders hohen Schuh handeln muss. Die meisten Modelle kommen mit einem kleinen und dünnen Absatz aus.
 

Styling

Sock Boots gelten als Figurschmeichler. Das liegt vor allem daran, dass der enge Schaft den schmalen Knöchel betont. Dabei sollte man darauf achten, dass entweder weitere Hosen kombiniert werden oder der Übergang von enger Hose zu Boot sanft gestaltet wird. Andernfalls kann das Bein schnell gestaucht aussehen.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Professional Blog Designs by pipdig